Blu-ray

boy_dog_blu_front

Sprache: Deutsch, Englisch
Audio: PCM 2.0
Bildformat: 2,35:1 1080P
Ländercode: B
Specials: Original-Kinotrailer

de-add-to-cart._V45461246_

DVD

2D_DVD_A-Boy-and-his-Dog

Sprache: Deutsch, Englisch
Audio: Dolby Digital 2.0 mono
Bildformat: 2,35:1
Ländercode: 2
Specials: Original-Kinotrailer

de-add-to-cart._V45461246_

A BOY AND HIS DOG

Der 4. Weltkriegt hat die Erdoberfläche in ein postapokalyptisches Ödland verwandelt. Die Zivilisation hat sich aufgelöst. Die wenigen Überlebenden kämpfen mit allen Mitteln um die letzten Nahrungsvorräte und Frauen. So ist auch der junge Vic (Don Johnson) immer auf der Suche nach der nächsten Nummer. Zur Seite steht ihm sein mutierter Hund Blood, der per Telepathie mit ihm redet. Als sie der freizügigen Quilla June begegnen, werden Sie von Plünderern überfallen und Vic flieht mit ihr in eine unterirdische Stadt. Deren faschistoider Anführer Craddock (Jason Robards) hat jedoch seine eigenen Pläne für Vic.

Der auf einer Kurzgeschichte von Science Fiction-Legende Harlan Ellison beruhende Film ist einer der großen Klassiker des Genres und hatte maßgeblichen Einfluss auf unsere Popkultur. Zugleich stellt er das fulminante Schauspieldebüt von Don Johnson (MIAMI VICE) dar und bietet ihm mit Oscar®-Preisträger Jason Robards (DIE UNBESTECHLICHEN, SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD) einen teuflischen Widersacher.

„Geistreich grotesk!“- The New York Times

„Ein spaßiger Albtraum- lebt von seinem Erfindungsreichtum!“- Los Angeles Times

„Die Freundschaft zwischen einem jungen Mann und seinem Hund ist in einem nachatomaren Amerika, in dem Sex und Gewalt alle Grundwerte überwuchert haben, die einzige hoffnungsvolle Beziehung; ihr wird sogar eine Frau geopfert. Der Film setzt sich kritisch, wenn auch nicht ohne Zynismus, mit dem Zerfall menschlicher Grundwerte auseinander. Seine Härte wird durch ironische Brechungen gemildert.“ –film-dienst

Daten

Produktionsland & -jahr: USA 1975
Laufzeit: 89 Min.
Genre: Science Fiction
FSK: 16

Produktion

Regie: L.Q. Jones (Darsteller in THE WILD BUNCH- SIE KANNTEN KEIN GESETZ, LAST RADIO SHOW)
Drehbuch: L.Q.Jones, nach der Kurzgeschichte „Ein Junge und sein Hund“ von Harlan Ellison
Kamera: John Arthur Morrill (TRUCK STOP, MÖRDERSPINNEN)
Spezialeffekte: Frank Rowe
Schnitt: Scott Conrad (ROCKY, KATZENAUGE, CHEECH & CHONG)
Musik: Tim McIntire (BRUBAKER, BONANZA, KUNG FU)
Produktionsfirma: LQ/ JAF (STADT DES GRAUENS)
Produzenten: L.Q.Jones, Alvy Moore

Besetzung

Don Johnson (MIAMI VICE)
Susanne Benton (CATCH 22- DER BÖSE TRICK, LOVE TO KILL)
Jason Robards (SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD, THE DAY AFTER, PHILADELPHIA, MAGNOLIA)
Alvy Moore (DIE VÖGEL )
Helene Winston (WAS IST DENN BLOSS MIT HELEN LOS, MORDLUST, DAS LEBEN STINKT)