DVD

CHOK DEE_Coverfront_FINALSprachen: Französisch, Deutsch
Untertitel: Französisch, Deutsch, Englisch
Audio: Dolby Digital 2.0 & 5.1
Bildformat: 16:9
Ländercode: 2
Specials: Biografien von Xavier Durringer, Dida Diafat und Bernard Giraudeau, Die Kampfsportart Muay Thai – Informationen zum Thaiboxen, Interviews mit Xavier Durringer (ca. 18 Min.) und Dida Diafat (ca. 12 Min.)

CHOK DEE

Nach mehreren kleinen Delikten in Paris wird Ryan (Dida Diafat) zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Im Knast begegnet er Jean (Bernard Giraudeau), einem ehemaligen Boxmeister, der hauptsächlich in Thailand an inoffiziellen Wettkämpfen teilgenommen hat. Durch ihn lernt Ryan das Muay Thai kennen: eine der gefährlichsten Kampfsportarten überhaupt.
Jean überzeugt den jungen Mann, sein Leben radikal zu ändern, um es in den Griff zu bekommen. Aus dem Gefängnis entlassen, sucht Ryan in Thailand nach jenem Trainingslager, von dem Jean gesprochen hat. Er findet es – doch Fremden ist der Zutritt verwehrt! Ryan will sich die Aufnahme in die Schule erkämpfen. Es ist der Beginn eines langen harten Weges zum Muay-Thai-Meister…

CHOK DEE erzählt die wahre Erfolgsgeschichte von Dida Diafat, der es durch eisernen Willen allen Widerständen zum Trotz ganz nach oben geschafft hat. Dida Diafat, der selbst die Hauptrolle spielt, erkämpfte zwischen 1992 und 1998 elf Weltmeistertitel im Thaiboxen.

Daten

OT: CHOK DEE – THE STORY OF MY LIFE
Produktionsland & -jahr: F/ I 2004
Laufzeit: ca.105 Min.
Genre: Action-Drama
FSK: 12

Produktion

Regie: Xavier Durringer (FLUCHT DURCH DEN DSCHUNGEL, DIE SKRUPELLOSEN)
Buch: Véra Belmont (DIE ATEMPAUSE, FARINELLI, GELIEBTE MILENA, MARQUISE – DIE ROLLE IHRES LEBENS), Dida Diafat, Xavier Durringer, Christophe Mordellet
Produktionsfirmen: Stephen Films, France 2 Cinéma, EMC
Kamera: Guillaume Schiffman
Schnitt: Raphaëlle Urtin
Musik: Calbo, Siegfried, Yvan

Besetzung

Dida Diafat (DER LEGIONÄR)
Bernard Giraudeau (TROPFEN AUF HEISSE STEINE, LA BOUM – DIE FETE)
Florence Vanida Faivre
Fariza Mimoun
Lakshanta Abenyake