DVD

Tango-Front FinalSprache: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Französisch
Audio: Dolby Digital 2.0 & 5.1
Bildformat: 1,66:1
Ländercode: 2
Specials: Kinotrailer, Trailer, Teaser-Trailer, Interview mit Regisseur Sam Gabarski (ca. 20 Min. in deutsch), 2 Kurzfilme von Sam Gabarski (dt. UT einblenbar): JOYEUX NOEL, RACHID und LA DINDE, ‚Durex’-Werbespot von Sam Gabarski, Tango-Tanzübungen der Darsteller, Tango-Musikstück, Kochrezept: Bouillon de la productric

DER TANGO DER RASHEVSKIS

Eigentlich sind die in Paris lebenden Rashevskis eine sehr liberale jüdische Familie. Großmutter Rosa behauptet gar, Religion und Rabbis zu hassen. Doch als sie stirbt, steht ihren Kindern und Enkelkindern eine Überraschung bevor: Rosa hat sich ein Plätzchen auf dem jüdischen Friedhof reservieren lassen. Soll die bestürzte Familie dem Wunsch entsprechen? Und wenn ja, nach welchem Ritus soll die alte Dame dann beerdigt werden? Bei Rashevskis bricht eine turbulente Sinnkrise aus. Nur eine Sache auf der Welt kann diese Situation noch retten – Tango!

Charmant, pointiert und mit einem Humor, der an die besten Filme von Woody Allen erinnert, zeigt uns der Film eine Familie auf der Suche nach kultureller Identität. In prächtigen Bildern, untermalt von der charmanten Musik Mike Galassos (IN THE MOOD FOR LOVE) bietet DER TANGO DER RASHEVSKIS heiteres, wunderbar gespieltes Familienkino!
Regisseur Sam Garbarski ist „so sicher, so spürbar nah an seinen Figuren und so leidenschaftlich in seiner Teilnahme an der familiären Krise, als wäre er selbst ein Teil von ihr.“ (film-dienst)

Daten

OT: LE TANGO DES RASHEVSKI
Produktionsland: Frankreich, Belgien, Luxemburg 2003
Laufzeit: ca. 97 Min.
Genre: Familien-Komödie
FSK: 0

Produktion

Regie: Sam Gabarski (IRINA PALM)
Drehbuch: Philippe Blasband (EINE PORNOGRAPHISCHE BEZIEHUNG), Sam Garbarski
Produzenten: Diana Elbaum (SEIT OTAR FORT IST…), Denis Freyd (DER SOHN, PUBLIC ENEMY), Jani Thiltges (DIE ZWILLINGE)
Produktionsfirmen: Archipel 35, Ateliers de Baere, Entre Chien et Loup, Samsa Film S.a.r.l., WFE
Kamera: Virginie Saint-Martin (EINE PORNOGRAPHISCHE BEZIEHUNG))
Musik: Mike Galasso (IN THE MOOD FOR LOVE, DIE PERLENSTICKERIN)
Schnitt: Ludo Troch (VOM HIMMEL HOCH, DER KÖNIG TANZT)

Besetzung

Hippolyte Girardot (DAS PERFUM VON YVONNE)
Ludmila Mikaël (DIE HERZEN DER MÄNNER),
Michel Jonasz (LISA, BABEL)
Daniel Mesguich (EINE AFFAIRE IN PARIS, THE MUSKETEER)