DVD

TIEFSEEFISCHE Frontcover FINALSprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Audio: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat: 1,78:1
Ländercode: 2
Specials: Making of (ca.12 Min.), Kinotrailer, Interview mit Till Endemann (ca. 10 Min.), Leseprobe von Till Endemann, Audiokommentar: Regisseur und Kameramann, Interview mit Gernot Endemann, Über Till Endemann, Vom Lächeln der Tiefseefische, Komparseninterview (ca. 4 Min.), Fotogalerie „Hinter den Kulissen”, Castingszenen (ca. 6 Min.), Outtakes (ca. 4 Min.)

DAS LÄCHELN DER TIEFSEEFISCHE

Der 17-jährige Malte (Jacob Matschenz) lebt mit seinem alkoholkranken Vater auf der Insel Usedom. Die Mutter ist vor Jahren gestorben, die Schwester weggezogen und in der Haushaltskasse herrscht stete Ebbe. Malte hat einen Traum: den Führerschein machen und nichts wie weg! Doch plötzlich steht seine Schwester wieder vor der Tür – samt Sohn. Nun soll sich Malte auch noch um den kleinen Neffen kümmern, obwohl er lieber Zeit mit Annika (Alice Dwyer) verbringen möchte, die dort Urlaub macht. Viel passiert und nichts läuft nach Plan. Am Ende ist nichts mehr wie zuvor. Doch Malte weiß inzwischen, warum Tiefseefische lächeln …

Humorvoll und sensibel erzählt DAS LÄCHELN DER TIEFSEEFISCHE vom Erwachsenwerden. Regisseur Till Endemann (KOMETEN) zeigt die Probleme hinter der schönen Kulisse Usedoms, umgibt Maltes Suche nach der eigenen Zukunft aber mit einer sommerlichen Atmosphäre, deren Wärme man spüren kann.

Daten

Produktionsland & -jahr: D 2004
Laufzeit: ca. 88 Min.
Genre: Jugend-Drama
FSK: 12

Produktion

Buch und Regie: Till Endemann (KOMETEN, MONDLANDUNG, VERGISSMEINNICHT)
Kamera: Felix Cramer (KALTE SCHATTEN, HOCHBETRIEB)
Schnitt: Rebecca Khanide (KOMETEN, COUNTDOWN)
Musik: Enis Rotthoff (GRAUZONE, DIE BLAUE GRENZE)

Besetzung

Jacob Matschenz (KALTE KARIBIK, DIE WELLE)
Alice Dwyer (KOMBAT SECHZEHN, BABY, LICHTER)
Adrian Topol (KOMBAT SECHZEHN, TEARS OF KALI)
Peter Kurth (GOOD BYE LENIN, HALLESCHE KOMETEN, GESPENSTER)
Fritz Roth (GOOD BYE LENIN, MUXMÄUSCHENSTILL)